Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone

Copyright des Titelfotos bzw. Filmcovers:
© 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Das furiose Finale der „Maze Runner“-Saga, Thomas und seine Gruppe kämpfen sich auch dieses mal wieder in nächsten Teil der Verfilmungen basierend auf der Jugendbuchreihe von James Dashner, dem letzten Teil der Trilogie durch viele Gefahren.
Handlung:
Jegliche Erinnerung gelöscht. Gefangen in einem mysteriösen Labyrinth, das sich ständig verändert. Zusammen mit einer Gruppe anderer Jugendlicher kämpft sich Thomas, gespielt von Dylan O’Brien (bekannt aus American Assassin, 2017), durch ein dynamisches Labyrinth. Im Vorgängerfilm „Maze Runner: Die Auserwählten in der Brandwüste“ die Gladers, so heißt die Gruppe der Überlebenden, treffen auf die Widerstandskämpfer, mit denen sie die Organisation Wicked, die Drahtzieher dieser Überlebenstests ist, gemeinsam aufspüren wollen! In „Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone“ werden die Motive und Absichten der Organisation nun immer deutlicher! Dazu müssen Sie noch ihre Freunde, die der Organisation Wicked als Testobjekte für den Flare-Virus dienen, aus dem Hauptquartier der Organisation in Last City retten. Um das zu erreichen müssen sie Wicked zu Fall bringen. Schaffen sie das? Frühestens ab dem 31.05.2018 könnt ihr euch selbst überzeugen!

Daten:

Titel: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone

Originaltitel: Maze Runner: The Death Cure

Veröffentlichung: Kinostart 1. Februar 2018

Altersfreigabe: FSK ab 12 freigegeben

Genre: Action

Studio: Twentieth Century Fox

Länge: 144 Minuten

Regie: Wes Ball

Cast und Crew:

Dylan O’Brien, Thomas Brodie-Sangster, Kaya Scodelario, Rosa Salazar, Will Poulter, Ki Hong Lee

Meinung:
Meiner Meinung nach ist „Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone“, das rund sechs Monate nach den Ereignissen in der Brandwüste spielt, nicht nur eine einfache actiongeladene Rettungsmission, sondern ein sich entwickelnder dreiteiliger Epos, bei dem man merkt, dass die Figuren sich mit den Monaten der Ereignisse den harten Bedingungen anpassen, und einen echten Überlebensgeist entwickeln. Sie lernen dazu, entwickeln sich zu einer Familie mit Thomas als Anführer! Dylan O’Brien, der Thomas verkörpert, ist geradezu für diese Rolle geschaffen und hat sich in den zwei Vorgängern als gute Anführerpersöhnlichkeit etabliert. Nathalie Emmanuel, bekannt als Missandei aus Dem HBO-Hit Game of Thrones, spielte auch schon im Vorgänger mit. Junge Hollywoodtalente gibt es in dieser Trilogie ohne Frage zu Hauf, unter anderem auch Aidan Gillen, Hauptdarsteller in der Serie The Wire! Ebenfalls mit an Bord ist Patricia Clarkson. Demnächst wird sie im diesjährig erscheinenden Film „Der Buchladen der Florence Green“ mitspielen. Für hochwertige und preisgekrönte Rollenbesetzung wurde also gesorgt! Hält dieser Film was er verspricht? Ist er genauso gut wie die Jugendbücher? Die Antwort lautet: Ja! Seine große Stärke ist die Starbesetzumg und die Qualität des Setting, was den Film zu einer guten Investition für einen netten Filmabend macht!
Meine Wertung: 8/10 Punkte
Behind the Scenes Fakten:
Wes Ball drehte viel im Labor, einem Extra für den Film konzipierten Drehort!
Quellen:
Presseheft zu Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone
Film Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone
Bildquellen:
Abbildung 1: Coverplakat: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone
Bild-ID: 032023_EST_PACKSHOT_MAZE_RUNNER_THE_DEATH_CURE_GERMANY
[GRAFIK]
(Quelle: PresseServer Twentieth Century Fox , 2018)
Abbildung 2: Szenenfoto: Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone Dylan O’Brian (Thomas), Giancarlo Esposito (Gorge) und Rosa Salazar (Brenda)
Bild-ID: pg_2105_v05011072_1072_grd009_r70900001072_R
[GRAFIK]
(Quelle: PresseServer Twentieth Century Fox , 2018)
Bilder:

Maze Runner Cover
© 2018 Twentieth Century Fox

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*