The Greatest Showman

Copyright des Beitragsfotos: Filmcoverartwork:
© 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Ein mitreißendes Musical voller Energie, das es einem verdeutlicht, dass jeder Mensch etwas wert ist, egal, wo er herkommt. Musik verbindet! Hätte man diesen Stoff nicht besser als in einem Musical verpacken können?
Handlung:
Die Geschichte handelt vom legendären P.T. Barnum, gespielt von Hugh Jackman, bekannt aus den Wolverinefilmen. Laut dem Regisseur Michael Gracey ist Barnum Stammvater unserer heutigen Zeit. Dieser Film handelt von seinem Lebenswerk! Er verstand es Menschen zum Träumen zu bringen! Dieser Film auf wahrer Begebenheit versteht es durch die Musikeinlagen in den Bann zu ziehen. Man wollte das Werk des berühmten Phineas Taylor Barnum vom 19. Jahrhundert ins heutige 21. Jahrhundert bringen. Den historischen Aspekt aber nicht vernachlässigen! Der historisch optisch zeitgenössische Film, gekoppelt mit der Musik des 21. Jahrhunderts, einfach ein Meisterwerk. Allerdings darf man The Greatest Showman nicht als biographisches Werk verstehen, sondern als Hommage an den echten Showman sein, jedoch verpackt in moderner Popkultur! Zac Efron spielt hierbei Barnums Begleiter Phillip Carlyle. Man merkt sofort, die Story basiert nicht nur auf den Songs, sie stützt sich darauf. Es ist eine bunte, schillernde Mischung aus verschiedenen Geschichten, wie eine Liebesgeschichte zwischen Anne (gespielt von Zendaya) und Phillip oder von und Aufstieg. Trotzdem kein klassisches Musical, warum lasst euch überraschen. Ist der Film gut? Mehr dazu im Meinungsteil!
Daten:

Titel: The Greatest Showman

Originaltitel: The Greatest Showman On Earth

Veröffentlichung: Kinostart 4. Januar 2018

Altersfreigabe: FSK ab 6 freigegeben

Genre: Drama/Musical

Studio: Twentieth Century Fox

Länge: 105 Minuten

Regie: Michael Gracey

Cast und Crew:

Hugh Jackman, Michelle Williams, Zac Efron, Zendaya, Rebecca Ferguson

Titelsong: „This is me“
Meinung:
Barnum, der Erfinder der modernen Unterhaltungsindustrie verfilmt als Musical. Dieser alte Stoff vs. Das 21. Jahrhundert stellt eine große Herausforderung für Schauspieler und Produzenten dar. Meiner Meinung nach ist das Konzept Musical unkonventionell, etwas Besonderes! Das soll es auch sein! Durch die ausgewählten Schauspieler ist es auch etwas Besonderes, Hugh Jackman passt zu seiner Rolle als P.T. Barnum, sein Charisma überzeugte auch den Regisseur! Das Set als Zirkus zu wählen gibt dem Film die historische Note, und die Musik des 21. Jahrhunderts zu wählen ist die Essenz, der Schlüssel zum Zuschauer. Das schafft den Bezug zur aktuellen Zeit, schafft eine Art Verbindung zum Menschen unserer heutigen Zeit herzustellen! Das wiederum macht diesen Film zu einem Hit und keinem Dokumentarfilm, der ohne Frage auch seinen Reiz hätte. The Greatest Showman, ein Versuch historischen Stoff mit dem Menschen des 21. Jahrhunderts zu verbinden, und eine Hommage an eine Legende der Unterhaltungsindustrie. Dieser Film ist meines Erachtens ein sehenswertes Musical im Kinoformat, das einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt!
Meine Wertung: 8,5/10 Punkte
Behind the Scenes Fakten:
Der Dreh wurde mit vielen Kränen, einer Miniatur von New York City verwirklicht. Lebende Tiere gab es auch nicht bei den Dreharbeiten. Man verwendete die Technologie der MPC! Die Visualeffects erleichterten die Produktion ungemein, da man sich nicht um den Umgang mit lebendigen Tieren kümmern musste! Außerdem war dieser Film auch durch Turneinlagen ein artistisches Meisterwerk. Das Miniaturmodell von New York City stellte die Grundlage für einen Song her! Eine große Herausforderung war außerdem die Kostümauswahl. Man müsste sich von den historischen Fesseln lösen und ein modernes, zeitloses Musical erschaffen. Ob man das geschafft hat? Mehr dazu im Meinungsteil!
Quellen:
Presseheft zu The Greatest Showman
Bilder:

P.T. Barnum (Hugh Jackman, Mitte) umrignt von seinen Knstlern
© 2017 Twentieth Century Fox

Filmszene aus The Greatest Showman
© 2017 Twentieth Century Fox

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*